Campingzone
 

Unsere besuchten Campingplätze


Ørsvågvær Sandvika Camping


Aus den nachfolgend (Sommer 2011, Vorsaison) beschriebenen Sachverhalten und Eindrücken darf nicht auf den gegenwärtigen und aktuellen Zustand des Campingplatzes geschlossen werden. Bitte lesen Sie die Hinweise auf der Camping-Info-Seite.

Camping

Sandvika Camping

Ort

Ørsvågvær

GPS

Koordinaten

68° 12' 20.64'' N
14° 25' 32.76'' O

ADAC

Campingführer

NG356

Homepage

Besuch

Sommer 2011, Vorsaison

Beschreibung

Etwa 10 km westlich von Svolvær auf der Lofoten-Straße E10 erreicht man bei Kabelvåg die Einfahrt zu den beiden Campingplätzen Ørsvågvær und Sandvika. Die 1 km lange, schmale Zufahrtstraße führt zunächst zur Rezeption des Ørsvågvær-Camping. Zum Camping Sandvika muss noch eine kleine, kurze Berganfahrt bewältigt werden. (Vorsicht vor entgegen kommenden Campingfahrzeugen!)

Vor der Rezeption links des Einfahrtweges liegt eine große, gestufte Stellplatzwiese mit E-Anschlusssäulen. Weitere Stellplätze sind auf einem schmalen Wiesen- und Kiesstreifen zwischen hohen Felsgebilden mit davor befindlichen Miethütten und dem Meer angelegt. Von hier bietet sich ein herrliches Panorama auf die Berge mit dem Vågakallen (942 m) und den Fjord.

Ein kleiner Badestrand ist vorhanden, hauptsächlich dient die mit Steinbrocken befestige Uferzone aber für das Einsetzen der eigenen und Mietboote zu Angelfahrten in die Fischgründe der Lofoten. Für Angler ist eine Stelle für die Bearbeitung der gefangenen Fische eingerichtet, ebenso eine dafür vorgesehene Grillstelle.

Die Sanitäranlagen sind sauber und standardmäßig ausgestattet. Leider waren die beiden Waschmaschinen in der Zeit unseres Aufenthalts defekt, für einen Notbehelf wurde aber gesorgt.

Gravierender war der selbst nach Tagen nicht behobene Schaden an der Warmwasserversorgung, was sich besonders bei den Duschen nachteilig bemerkbar machte.

Das gesamte Gelände war in einem gepflegten und sauberen Zustand, das Personal war freundlich und bemüht. Der Campingplatz liegt in einer wunderschönen Gegend und eignet sich als Basis für Ausflüge nicht nur nach Svolvær und Kabelvåg, sondern zur gesamten Erkundung der traumhaft schönen Lofoten.

Allabendliches Highlight des Platzes ist die Aussicht auf den offenen Vestfjorden, Treffpunkt aller Hurtigruten-Fans gegen 20.30 Uhr, wenn die Schiffe aus der Nord- und aus der Südrichtung von und nach Svolvær vor dem Platz vorbeifahren. Groß ist der Jubel, wenn sich beide dann auch noch vor dem Campingplatz begegnen.

Reisebericht zu der Reise, auf der wir den Campingplatz besuchten

Bilder

Vorschaubild: Sandvika Camping in Ørsvågvær Rezeption und Sanitärgebäude
Sommer 2011, Vorsaison:
Rezeption und Sanitärgebäude

Sommer 2011, Vorsaison:
Rezeption und Sanitärgebäude

Vorschaubild: Sandvika Camping in Ørsvågvær Blick auf den Vågakallen um 0:32 Uhr
Sommer 2011, Vorsaison:
Blick auf den Vågakallen um 0:32 Uhr

Sommer 2011, Vorsaison:
Blick auf den Vågakallen um 0:32 Uhr

Vorschaubild: Sandvika Camping in Ørsvågvær am Fjord
Sommer 2011, Vorsaison:
am Fjord

Sommer 2011, Vorsaison:
am Fjord

Vorschaubild: Sandvika Camping in Ørsvågvær Panorama zwischen den Plätzen
Sommer 2011, Vorsaison:
Panorama zwischen den Plätzen

Sommer 2011, Vorsaison:
Panorama zwischen den Plätzen

Vorschaubild: Sandvika Camping in Ørsvågvær Begehrte Stellplätze am Wasser
Sommer 2011, Vorsaison:
Begehrte Stellplätze am Wasser

Sommer 2011, Vorsaison:
Begehrte Stellplätze am Wasser

Vorschaubild: Sandvika Camping in Ørsvågvær höher gelegene Wiesenplätze
Sommer 2011, Vorsaison:
höher gelegene Wiesenplätze

Sommer 2011, Vorsaison:
höher gelegene Wiesenplätze

Vorschaubild: Sandvika Camping in Ørsvågvær Inselplätzchen
Sommer 2011, Vorsaison:
Inselplätzchen

Sommer 2011, Vorsaison:
Inselplätzchen

Vorschaubild: Sandvika Camping in Ørsvågvær Mietboote
Sommer 2011, Vorsaison:
Mietboote

Sommer 2011, Vorsaison:
Mietboote

Vorschaubild: Sandvika Camping in Ørsvågvær Blick auf den Vestfjorden
Sommer 2011, Vorsaison:
Blick auf den Vestfjorden

Sommer 2011, Vorsaison:
Blick auf den Vestfjorden

Lage

Werbung
Eigenwerbung
Unser Buch
Titelbild Buch "Ostalgie-Camping - Camp-Erlebnisse in der DDR"

unsere Seiten wurden letzmalig geändert am 04.11.2016

Vorschaubilder unter Verwendung von ThumbSniper
Impressum und Datenschutz
|
Kontakt