Campingzone
 

Ostalgie Camping

Beginn


Flagge DDR
Flagge CSSR
Flagge Ungarn
Flagge Rumänien
Flagge Bulgarien

Grenzüberschreitende Ostalgie

Irgendwann konnten wir einen Pkw Typ Lada unser eigen nennen. Von nun an war die Organisiererei, Schlepperei und Zitterpartie um nicht angekommene Gepäckstücke vorbei. Jetzt durften wir von einem Auslandsurlaub nicht nur träumen, die Ferne rückte in realistische Nähe. Die Tschechoslowakei mit Prag war unser erstes Camping-Auslandsziel.

altes Handelshaus in Prag
altes Handelshaus in Prag

Prager Rathaus
Prager Rathaus

Prag: Gebäude am Rathaus
Gebäude am Rathaus

Danach ging es Schlag auf Schlag: Ein Klappfix, das ist ein Zelt mit fahrbarem Unterteil, wurde über Zeitungsinserat erworben.

mit Klappi auf Camping Beroun bei Prag
mit Klappi auf Camping Beroun bei Prag

Wir wagten uns nach Ungarn, mit einem Standard auf den Campingplätzen, der in uns den Gedanken aufkommen ließ, nie wieder einen DDR-einheimischen Platz ohne Not zu besuchen.

Rumänien und Bulgarien folgten als nächste Reiseziele. Dort lernten wir prächtige Menschen kennen, schlossen Freundschaften, wurden beklaut, angebettelt, von Grenzern gejagt, an den Grenzübergängen schikaniert, von einsamen Berghirten herzlich aufgenommen, mit Slibowitz abgefüllt, von stolzen Bulgaren durch alle erdenklichen historischen Orte geschleppt, in entlegenen Balkandörfern dem Familienclan vorgeführt und voller Erinnerungen, tiefer Dankbarkeit und unendlichen Erfahrungsschätzen wieder nach Hause entlassen. So verhalf uns Camping zu einer Lebensqualität, die wir nie und nimmer anderweitig unter diesen Bedingungen erreichen konnten.

Nessebar in Bulgarien
Nessebar in Bulgarien

Weinstube in Sozopol (Bulgarien)
Weinstube in Sozopol (Bulgarien)

bei Freunden in Bulgarien
bei Freunden in Bulgarien

Fagaras in Rumänien
Fagaras in Rumänien

am Pass der Trans-Fagaras-Straße
am Pass der Trans-Fagaras-Straße

wildes Camping vor der Auffahrt ins Fagaras-Gebirge
wildes Camping vor der Auffahrt ins Fagaras-Gebirge

Der erste Wohnwagen, ein Qek Junior,

mit Qeki auf Camping Beroun bei Prag
mit Qeki auf Camping Beroun bei Prag

war dann das Ziel aller Wünsche. Mit ihm wagten wir uns bis Michalovce nahe der Grenze zur damaligen Sowjetunion vor, ohne in den rasenden Stürmen der Zemplinsker Ebene mit Stausee am Ende der Slowakei durch die Gegend gewirbelt zu werden. Dort zog es uns immer wieder hin - bis sich endlich auch für uns die Grenzen Richtung Süden und Westen öffneten.

Zemlinsker Stausee
Zemlinsker Stausee

Zemlinska sirava
Zemlinska sirava


Tipp: Unser Campingbuch
Diese und andere Campinggeschichten können Sie in unserem Buch nachlesen.
Titelbild Buch Ostalgie-Camping - Camp-Erlebnisse in der DDR
Werbung
Eigenwerbung
Unser Buch
Titelbild Buch "Ostalgie-Camping - Camp-Erlebnisse in der DDR"

unsere Seiten wurden letzmalig geändert am 04.11.2016

Impressum und Datenschutz
|
Kontakt