Campingzone
 

Unsere besuchten Campingplätze


Åsele Ångermanälv Åsele Camping


Aus den nachfolgend (Juni 2013, Vorsaison) beschriebenen Sachverhalten und Eindrücken darf nicht auf den gegenwärtigen und aktuellen Zustand des Campingplatzes geschlossen werden. Bitte lesen Sie die Hinweise auf der Camping-Info-Seite.

Camping

Åsele Camping

Ort

Åsele Ångermanälv

GPS

Koordinaten

64° 10' 14.27'' N
17° 21' 43.74'' O

ADAC

Campingführer

SD500

Homepage

Besuch

Juni 2013, Vorsaison

Beschreibung

Am der Stadt gegenüber liegenden Ufer des hier sich zu einem See verbreiternden Ångermanälven liegt Camping Åsele. Von seiner Anlage her ein schöner Platz, der aber mehr Pflege verdient hätte.

Auf einer Fußballfeld ähnlichen, gekiesten Fläche sind die zentralen Stellplätze eingeteilt. Die eine Reihe der am Feldrand verteilten Plätze liegt direkt am Ufer des hier sehr breiten Flusses. Entlang der Uferzone gibt es noch eine ebene Wiese, vom Fluss durch eine Baumreihe abgegrenzt, und einige weitere Caravan- und Wohnmobilstellplätze. Auf kurzem Weg vom Fluss hinauf zur Rezeption geht es durch ein Wäldchen mit Miethütten, dem Sanitärgebäude und einer Küchenhütte mit Babywickelraum. Der Weg führt vorbei an einem kleinen öffentlichen Schwimmbad, in dessen Eingangsbereich 2 Behindertentoiletten installiert sind. Hinter dem Bad ist ein weiteres Stellplatzareal eingerichtet, wie an den neuen Elektrosäulen ersichtlich ist.

Gegenüber dem Rezeptionsgebäude gibt es ein Servicehaus mit Duschen, Toiletten, vermutlich Sauna und Wirtschaftsangeboten. Leider waren dieses Gebäude wegen Wassermangel und das oben erwähnte Sanitärgebäude wegen Bauarbeiten während unseres Besuches geschlossen.

Die Rezeption ist in einer nett eingerichteten Gaststube untergebracht. Man bietet Frühstück, Lunch und Abendversorgung an. Einige Spielgeräte für Kinder und eine Minigolfanlage sind auf dem Platz vorhanden. Im Wald befindet sich noch ein weiteres Stellplatzareal, das aber während unseres Besuchs nicht genutzt wurde. Das dazugehörige Sanitärgebäude wird für andere Zwecke genutzt.

Der Platzteil am Flussufer ist an den Enden begrenzt von je einer lappenzeltähnlichen Grillhütte. Am Ende des Hauptareals wurde ein kleiner, vom Fluss gespeister Teich, angelegt.

';
Reisebericht zu der Reise, auf der wir den Campingplatz besuchten

Bilder

Vorschaubild: Åsele Camping in Åsele Ångermanälv Rezeption und Gastraum
Juni 2013, Vorsaison:
Rezeption und Gastraum

Juni 2013, Vorsaison:
Rezeption und Gastraum

Vorschaubild: Åsele Camping in Åsele Ångermanälv Geschlossenes Servicegebäude
Juni 2013, Vorsaison:
Geschlossenes Servicegebäude

Juni 2013, Vorsaison:
Geschlossenes Servicegebäude

Vorschaubild: Åsele Camping in Åsele Ångermanälv Geschlossenes Sanitärgebäude
Juni 2013, Vorsaison:
Geschlossenes Sanitärgebäude

Juni 2013, Vorsaison:
Geschlossenes Sanitärgebäude

Vorschaubild: Åsele Camping in Åsele Ångermanälv Eingang zum Badepool
Juni 2013, Vorsaison:
Eingang zum Badepool

Juni 2013, Vorsaison:
Eingang zum Badepool

Vorschaubild: Åsele Camping in Åsele Ångermanälv Grillhütte
Juni 2013, Vorsaison:
Grillhütte

Juni 2013, Vorsaison:
Grillhütte

Vorschaubild: Åsele Camping in Åsele Ångermanälv Campingküche
Juni 2013, Vorsaison:
Campingküche

Juni 2013, Vorsaison:
Campingküche

Vorschaubild: Åsele Camping in Åsele Ångermanälv Teichlandschaft
Juni 2013, Vorsaison:
Teichlandschaft

Juni 2013, Vorsaison:
Teichlandschaft

Vorschaubild: Åsele Camping in Åsele Ångermanälv am Fluss
Juni 2013, Vorsaison:
am Fluss

Juni 2013, Vorsaison:
am Fluss

Vorschaubild: Åsele Camping in Åsele Ångermanälv Stellplätze am Wasser
Juni 2013, Vorsaison:
Stellplätze am Wasser

Juni 2013, Vorsaison:
Stellplätze am Wasser

Lage

Werbung
Eigenwerbung
Unser Buch
Titelbild Buch "Ostalgie-Camping - Camp-Erlebnisse in der DDR"

unsere Seiten wurden letzmalig geändert am 04.11.2016

Vorschaubilder unter Verwendung von ThumbSniper
Impressum und Datenschutz
|
Kontakt