Campingzone
 

Unsere besuchten Campingplätze


Ippocampo, Manfredonia Camping Ippocampo


Aus den nachfolgend (Sommer 2006) beschriebenen Sachverhalten und Eindrücken darf nicht auf den gegenwärtigen und aktuellen Zustand des Campingplatzes geschlossen werden. Bitte lesen Sie die Hinweise auf der Camping-Info-Seite.

Camping

Camping Ippocampo

Ort

Ippocampo, Manfredonia

GPS

Koordinaten

41° 30' 35.51'' N
15° 54' 46.12'' O

ADAC

Campingführer

nicht im ADAC-Campingführer

Homepage

Besuch

Sommer 2006

Beschreibung

Der Platz ist nicht im ADAC-Campingführer verzeichnet, aber im DCC-Führer.

Es handelt sich um einen großen, ebenen Urlaubsplatz direkt am Meer, innerhalb eines Feriendorfes. Er ist fast ausschließlich von einheimischen Urlaubern und Dauerplatzbelegern frequentiert. Das gesamte Gelände ist mit Kiesschotter bedeckt. Die Stellplätze sind nicht parzelliert, lassen sich aber anhand der Elektrosäulen identifizieren. Asphaltierte Wege teilen die einzelnen Areale unter losem Baumbestand. Der Strand besteht aus feinem Sand und unterteilt sich in einen reservierten und freien Teil. Die zu reservierenden Strandliegeplätze befinden sich unter einer Vielzahl schattiger Schilfdächer nach Art riesiger Sonnenschirme.

Das Camp verfügt über eine Bar-Pizzeriea, Disco und verschiedene Sportfelder. Unmittelbar vor dem Platz befinden sich Supermarkt, Restaurant und Einkaufslädchen.

Als erhebliches Manko stellen sich zahlreiche verwahrloste Caravans und die langsam vor sich hin rottenden An-, Vor- und Nebenbauten auf den Dauerstellplätzen dar. Die Sanitäranlagen sind zwar recht zahlreich, positiv die Ausstattung mit Sitztoiletten, die Gebäude selbst sind schon in die Jahre gekommen und entsprechen weder in der Bauausführung noch in ihrer Anlage dem allgemeinen Standart. Gemeinschaftsduschen ohne Kabinen erinnern an längst vergangene Camperzeiten. Dass es auch anders geht, beweist das Sanitärgebäude im Eingangsbereich. Der Empfang war freundlich und zuvorkommend. Obwohl die Rezeption erst ab 17.00 Uhr geöffnet wurde, war die vorzeitige Einweisung absolut problemlos.

Reisebericht zu der Reise, auf der wir den Campingplatz besuchten

Bilder

Vorschaubild: Camping Ippocampo in Ippocampo, Manfredonia Einfahrt und Rezeption
Sommer 2006:
Einfahrt und Rezeption

Sommer 2006:
Einfahrt und Rezeption

Vorschaubild: Camping Ippocampo in Ippocampo, Manfredonia Zwischen Rezeption und Strand
Sommer 2006:
Zwischen Rezeption und Strand

Sommer 2006:
Zwischen Rezeption und Strand

Vorschaubild: Camping Ippocampo in Ippocampo, Manfredonia Stellplätze
Sommer 2006:
Stellplätze

Sommer 2006:
Stellplätze

Vorschaubild: Camping Ippocampo in Ippocampo, Manfredonia Platzausfahrt
Sommer 2006:
Platzausfahrt

Sommer 2006:
Platzausfahrt

Vorschaubild: Camping Ippocampo in Ippocampo, Manfredonia Sanitärgebäude und Stellplätze für Kurzcamper
Sommer 2006:
Sanitärgebäude und Stellplätze für Kurzcamper

Sommer 2006:
Sanitärgebäude und Stellplätze für Kurzcamper

Vorschaubild: Camping Ippocampo in Ippocampo, Manfredonia Alter DDR-Bastei in abenteuerlicher Position
Sommer 2006:
Alter DDR-Bastei in abenteuerlicher Position

Sommer 2006:
Alter DDR-Bastei in abenteuerlicher Position

Vorschaubild: Camping Ippocampo in Ippocampo, Manfredonia hier gibt es Animation und Ausleihgeräte am Strand
Sommer 2006:
hier gibt es Animation und Ausleihgeräte am Strand

Sommer 2006:
hier gibt es Animation und Ausleihgeräte am Strand

Vorschaubild: Camping Ippocampo in Ippocampo, Manfredonia organisierter Strand
Sommer 2006:
organisierter Strand

Sommer 2006:
organisierter Strand

Vorschaubild: Camping Ippocampo in Ippocampo, Manfredonia freier Strand
Sommer 2006:
freier Strand

Sommer 2006:
freier Strand

Lage

Werbung
Eigenwerbung
Unser Buch
Titelbild Buch "Ostalgie-Camping - Camp-Erlebnisse in der DDR"

unsere Seiten wurden letzmalig geändert am 04.11.2016

Vorschaubilder unter Verwendung von ThumbSniper
Impressum und Datenschutz
|
Kontakt