Campingzone
 

Unsere besuchten Campingplätze


Pineto Camping Pineto Beach


Aus den nachfolgend (Sommer 2001) beschriebenen Sachverhalten und Eindrücken darf nicht auf den gegenwärtigen und aktuellen Zustand des Campingplatzes geschlossen werden. Bitte lesen Sie die Hinweise auf der Camping-Info-Seite.

Camping

Camping Pineto Beach

Ort

Pineto

GPS

Koordinaten

42° 37' 26.94'' N
14° 3' 21.84'' O

ADAC

Campingführer

AR 375

Homepage

Besuch

Sommer 2001

Beschreibung

Die Anreise erfolgt durch das Küstenörtchen Pineto mit engen Gassen und einer noch engeren langen Zufahrt entlang eines Bahndamms. Voller Optimismus hofft man, dass kein Gegenverkehr stattfindet, sonst geht nichts mehr. Die Einfahrt zum Platz wird wegen der rücksichtslosen Parkerei der Badegäste (trotz ausgeschildertem Parkverbot) zur schweißtreibenden Millimeterarbeit.

Stellplätze auf Sand- und recht lockerem, tiefen Kiesboden unter alten, hochgewachsenen Pinien. Keine Parzellierung wegen der ungleichmäßig verstreuten Baumveteranen möglich. Dazwischen wird das Gespann so lange herumrangiert, bis sich ein einigermaßen geeignetes Plätzchen findet. Hilfe durch freundliche Platzarbeiter wird geleistet (es geht auch nicht ohne Helfer). Aber Vorsicht: Die Verantwortung für die Rangiererei sollte man ihnen nicht überlassen wegen der dicken Äste in der Nähe des Caravandaches und der leicht durchdrehenden Räder des Autos. Das muss übrigens auf einem mit Matten überdachten Parkplatz neben dem Campingplatz (gegen Bezahlung !) abgestellt werden, andernfalls gibt es einen Strafzettel. Ein anderer Platzteil sieht wesentlich attraktiver aus, er ist vermutliche den Wintercampern und länger verweilenden Besuchern vorbehalten. Es gab sogar Stellplätze mit eigenen Sanitärkabinen.

Pineto Beach liegt unmittelbar am Meer mit sandigem Strand und kiesigem Ufer. Die Sanitäranlagen waren sauber und ausreichend. Eine Gaststätte war vorhanden, aber kaum besucht. Nach der ersten und gleichzeitig letzten Pizza wussten wir auch, warum das so war. Animationsgeräusche begleiten die Camper im Pinienwäldchen vom benachbarten Pool bis in die späte Nacht hinein. Ausflugsangebote nach Capri, Rom, Neapel und Pompeji um die100.000 Lire pro Person.

Die Preise für die Übernachtung auf dem Campingplatz stehen in keinem Verhältnis zu den gebotenen Leistungen. Sie stimmen auch nicht mit denen im ADAC-Campingführer überein. Das Ganze ist im Verhältnis zu vergleichbaren Plätzen an der Westküste ziemlich überteuert.

Bilder

Vorschaubild: Camping Pineto Beach in Pineto Stellplätze, auf Kiesflächen unter verknorpelten Pinien
Sommer 2001:
Stellplätze, auf Kiesflächen unter verknorpelten Pinien

Sommer 2001:
Stellplätze, auf Kiesflächen unter verknorpelten Pinien

Vorschaubild: Camping Pineto Beach in Pineto Beim Rangieren unbedingt auf Baumäste achten.
Sommer 2001:
Beim Rangieren unbedingt auf Baumäste achten.

Sommer 2001:
Beim Rangieren unbedingt auf Baumäste achten.

Vorschaubild: Camping Pineto Beach in Pineto Pizzeria, selten Gäste
Sommer 2001:
Pizzeria, selten Gäste

Sommer 2001:
Pizzeria, selten Gäste

Vorschaubild: Camping Pineto Beach in Pineto Strand am Abend
Sommer 2001:
Strand am Abend

Sommer 2001:
Strand am Abend

Vorschaubild: Camping Pineto Beach in Pineto Zufahrtstraße, einmal nicht zugeparkt, meist geht es hier sehr eng zu.
Sommer 2001:
Zufahrtstraße, einmal nicht zugeparkt, meist geht es hier sehr eng zu.

Sommer 2001:
Zufahrtstraße, einmal nicht zugeparkt, meist geht es hier sehr eng zu.

Vorschaubild: Camping Pineto Beach in Pineto Sanitärbereich, ausreichend und sauber
Sommer 2001:
Sanitärbereich, ausreichend und sauber

Sommer 2001:
Sanitärbereich, ausreichend und sauber

Lage

Werbung
Eigenwerbung
Unser Buch
Titelbild Buch "Ostalgie-Camping - Camp-Erlebnisse in der DDR"

unsere Seiten wurden letzmalig geändert am 04.11.2016

Vorschaubilder unter Verwendung von ThumbSniper
Impressum und Datenschutz
|
Kontakt