Campingzone
 

Unsere besuchten Campingplätze


Gialova bei Pílos Camping Erodios


Aus den nachfolgend (Sommer 2010, Nachsaison) beschriebenen Sachverhalten und Eindrücken darf nicht auf den gegenwärtigen und aktuellen Zustand des Campingplatzes geschlossen werden. Bitte lesen Sie die Hinweise auf der Camping-Info-Seite.

Camping

Camping Erodios

Ort

Gialova bei Pílos

GPS

Koordinaten

36° 57' 9.85'' N
21° 41' 44.89'' O

ADAC

Campingführer

GP456

Homepage

Besuch

Sommer 2010, Nachsaison

Beschreibung

Ein breiter, gepflasterter Weg im Verlauf eines ungleichseitigen Dreiecks führt von der Rezeption vorbei an hübschen Mietbungalows zu den Stellplätzen. Im Inneren des Dreiecks befinden sich eine große Gaststätte mit Bar und einer Freiterrasse, eine Verkaufsstelle und eines der beiden Servicegebäude.

Dem Lageplan kann man entnehmen, dass etwa 8 Bungalows und 90 Stellplätze angeboten werden. Es scheint aber, dass bereits ein Nebengelände für weitere Plätze aufbereitet wird.

Viele der Parzellen liegen unter hohen Mattendächern, unter denen auch Wohnmobile Platz finden. Die Stellflächen sind unterschiedlich groß, ca. 2/3 waren nach unserer Anschauung ausreichend für Caravan und Vorzelt, für den Zugwagen musste ein Fleckchen gesucht und gefunden werden. Das restliche Drittel ist größer und entspricht etwa den Angaben der Campingführer und Werbung.

Drei Sanitärgebäude sind über den Campingplatz verteilt, dazu kommen zwei Servicehäuschen.

Vom Hauptweg Richtung Strand abzweigend, führen mehrere Wege zu den Stellplätzen, von denen ist der Strand in nur 50 Metern zu erreichen.

Und das ist das Besondere an Camping Erodios: ansprechende Architektur, durchdachte Anlageplanung und kurze Wege zu allen Einrichtungen und zum Strand. Der ist etwa 15 m breit, sandig, mit wenigen Kieseln durchsetzt und umfasst die gesamte Länge des Platzes. Einzelne junge Bäume spenden Schatten. Von der Platzleitung sind kostenlos zu nutzende Liegen am gesamten Strand verteilt aufgestellt. Am Wasser wird es steinig und im Wasser bremst ein grobsteiniger Kiesstreifen den Badeeinstieg. Deshalb ziehen es auch viele Badewilligen vor, mit Badelatschen die ersten Meter zu überwinden.

Wer den Badegenuss an lauschigen Plätzchen vorzieht, kann außerhalb des Camps viele Eckchen finden, die seinen Wünschen entsprechen.

Die herrliche Lage des Camping Erodios mit Blick auf die Navarino-Bucht und seine schöne Gestaltung machen ihn zu einem der empfehlenswertesten Plätze auf der Peleponnes, für Surfer längst kein Geheimtipp mehr.

Reisebericht zu der Reise, auf der wir den Campingplatz besuchten

Bilder

Vorschaubild: Camping Erodios in Gialova bei Pílos Rezeptionsgebäude
Sommer 2010, Nachsaison:
Rezeptionsgebäude

Sommer 2010, Nachsaison:
Rezeptionsgebäude

Vorschaubild: Camping Erodios in Gialova bei Pílos Gaststätte am Abend
Sommer 2010, Nachsaison:
Gaststätte am Abend

Sommer 2010, Nachsaison:
Gaststätte am Abend

Vorschaubild: Camping Erodios in Gialova bei Pílos gepflasterter Hauptweg
Sommer 2010, Nachsaison:
gepflasterter Hauptweg

Sommer 2010, Nachsaison:
gepflasterter Hauptweg

Vorschaubild: Camping Erodios in Gialova bei Pílos Stellplätze im Baumschatten
Sommer 2010, Nachsaison:
Stellplätze im Baumschatten

Sommer 2010, Nachsaison:
Stellplätze im Baumschatten

Vorschaubild: Camping Erodios in Gialova bei Pílos Stellplätze unter Mattendächern
Sommer 2010, Nachsaison:
Stellplätze unter Mattendächern

Sommer 2010, Nachsaison:
Stellplätze unter Mattendächern

Vorschaubild: Camping Erodios in Gialova bei Pílos linke Seite der Badebucht
Sommer 2010, Nachsaison:
linke Seite der Badebucht

Sommer 2010, Nachsaison:
linke Seite der Badebucht

Vorschaubild: Camping Erodios in Gialova bei Pílos linker Sandstrand
Sommer 2010, Nachsaison:
linker Sandstrand

Sommer 2010, Nachsaison:
linker Sandstrand

Vorschaubild: Camping Erodios in Gialova bei Pílos rechter Sandstrand
Sommer 2010, Nachsaison:
rechter Sandstrand

Sommer 2010, Nachsaison:
rechter Sandstrand

Vorschaubild: Camping Erodios in Gialova bei Pílos rechte Seite der Badebucht
Sommer 2010, Nachsaison:
rechte Seite der Badebucht

Sommer 2010, Nachsaison:
rechte Seite der Badebucht

Lage

Werbung
Eigenwerbung
Unser Buch
Titelbild Buch "Ostalgie-Camping - Camp-Erlebnisse in der DDR"

unsere Seiten wurden letzmalig geändert am 04.11.2016

Vorschaubilder unter Verwendung von ThumbSniper
Impressum und Datenschutz
|
Kontakt