Campingzone
 

Unsere besuchten Campingplätze


Remoulins' Camping la Soubeyranne


Aus den nachfolgend (Sommer 2003) beschriebenen Sachverhalten und Eindrücken darf nicht auf den gegenwärtigen und aktuellen Zustand des Campingplatzes geschlossen werden. Bitte lesen Sie die Hinweise auf der Camping-Info-Seite.

Camping

Camping la Soubeyranne

Ort

Remoulins'

GPS

Koordinaten

43° 55' 36.54'' N
4° 33' 48.84'' O

ADAC

Campingführer

LR 32

Homepage

Besuch

Sommer 2003

Beschreibung

Etwa 1 km vom Fluss Gardon entfernt, unweit des berühmten Pont du Gard, in erreichbarer Nähe der geschichtsträchtigen Orte Nimes, Avignon und Arlès liegt Camping la Soubeyranne.

Wenn abends die Zikaden schweigen, nimmt man auch die in Hörweite liegende Autobahn wahr, tagsüber sind es die vorüberrauschenden Güterzüge der nahen Bahnstrecke.

Der Platz ist eingeteilt in verschiedene Areale, getrennt durch asphaltierte Wege. Es liegen sich meistens zwei ausreichend große Stellplätze gegenüber, begrenzt und abgeteilt durch Baumreihen. Entlang der Platzbegrenzung stehen Einzelstellplätze zur Verfügung. Der Boden ist überall eben, aber wegen der ständig anhaltenden Trockenheit recht staubig, laub-, nadel- oder dürftig mit Grasnabe bedeckt. Wir kamen trotzdem ohne Zeltteppich aus.

Zwei Sanitärgebäude sollten für ausreichend Toiletten, Waschkabinen und Duschen sorgen. Tun sie zahlenmäßig auch, wenn da nicht die völlig unmotivierten stundenlangen Schließzeiten eines Teils des Sanitärbereichs sein würden. Aber die Campergemeinde weiß sich schließlich wie immer zu helfen.

Mit dem Warmwasser in den Duschen gab es hin und wieder Probleme.

Ein Pool sorgt bei Kindern und anbetracht der diesjährigen Hitze auch bei Erwachsenen für lebensnotwendige Abkühlung.

Im Eingangsbereich befinden sich neben der Rezeption eine Gaststätte, Verkaufsraum, Animationszone und Spielplatz.

Für das Benutzen der Schranke gibt es einen Schlüssel. Kommt man später als 23 Uhr nach Hause, kann das Auto in einer separaten, abgeschlossenen Zone abgestellt werden. Die Einfahrt selbst ist so konzipiert, dass anreisende Gespanne nach rechts einfahren und sich vor der Rezeption aufstellen und abreisende bzw. ausfahrende Fahrzeuge die ihrerseits rechte Ausfahrseite benutzen. Wird es eng, kann der Anreisende oberhalb der Einfahrt auf bessere Zeiten warten. Das klingt vermutlich kompliziert, denn diesbezüglich gab es immer wieder viel Verwirrung und längere Stauzeiten mit wütend hupenden Ausfahrwilligen. Zugegeben: Man muss sich vor der Einfahrt kundig machen, dazu wünschte man sich einen Hinweis durch den Platzbetreiber.

Bilder

Vorschaubild: Camping la Soubeyranne in Remoulins' Stellplätze im schattigen Wald. Auch wenn es hier nicht so aussieht, sie sind parzelliert
Sommer 2003:
Stellplätze im schattigen Wald. Auch wenn es hier nicht so aussieht, sie sind parzelliert

Sommer 2003:
Stellplätze im schattigen Wald. Auch wenn es hier nicht so aussieht, sie sind parzelliert

Vorschaubild: Camping la Soubeyranne in Remoulins' Staub ist nicht zu vermeiden
Sommer 2003:
Staub ist nicht zu vermeiden

Sommer 2003:
Staub ist nicht zu vermeiden

Vorschaubild: Camping la Soubeyranne in Remoulins' Eines der Sanitärgebäude, war leider oft grundlos halbseitig gesperrt
Sommer 2003:
Eines der Sanitärgebäude, war leider oft grundlos halbseitig gesperrt

Sommer 2003:
Eines der Sanitärgebäude, war leider oft grundlos halbseitig gesperrt

Vorschaubild: Camping la Soubeyranne in Remoulins' Ein Spielplatz darf auf keinem französischen Campingplatz fehlen.
Sommer 2003:
Ein Spielplatz darf auf keinem französischen Campingplatz fehlen.

Sommer 2003:
Ein Spielplatz darf auf keinem französischen Campingplatz fehlen.

Vorschaubild: Camping la Soubeyranne in Remoulins' Links ein kleiner Aufenthaltsbereich, rechts die Rezeption, davor der Aufstellplatz für anreisende Fahrzeuge
Sommer 2003:
Links ein kleiner Aufenthaltsbereich, rechts die Rezeption, davor der Aufstellplatz für anreisende Fahrzeuge

Sommer 2003:
Links ein kleiner Aufenthaltsbereich, rechts die Rezeption, davor der Aufstellplatz für anreisende Fahrzeuge

Vorschaubild: Camping la Soubeyranne in Remoulins' Gaststätte unter schattigen Bäumen. Rechts die Ein- und Ausfahrtschranken
Sommer 2003:
Gaststätte unter schattigen Bäumen. Rechts die Ein- und Ausfahrtschranken

Sommer 2003:
Gaststätte unter schattigen Bäumen. Rechts die Ein- und Ausfahrtschranken

Vorschaubild: Camping la Soubeyranne in Remoulins' Das Schwimmbad war bei der Hitze des Sommers stark beansprucht
Sommer 2003:
Das Schwimmbad war bei der Hitze des Sommers stark beansprucht

Sommer 2003:
Das Schwimmbad war bei der Hitze des Sommers stark beansprucht

Vorschaubild: Camping la Soubeyranne in Remoulins' Reste der alten römischen Wasserleitung: Pont du Gard
Sommer 2003:
Reste der alten römischen Wasserleitung: Pont du Gard

Sommer 2003:
Reste der alten römischen Wasserleitung: Pont du Gard

Vorschaubild: Camping la Soubeyranne in Remoulins' Avignon. Hier ein Blick von den Stufen des Papstpalastes auf das touristische Treiben in der Stadt
Sommer 2003:
Avignon. Hier ein Blick von den Stufen des Papstpalastes auf das touristische Treiben in der Stadt

Sommer 2003:
Avignon. Hier ein Blick von den Stufen des Papstpalastes auf das touristische Treiben in der Stadt

Lage

Werbung
Eigenwerbung
Unser Buch
Titelbild Buch "Ostalgie-Camping - Camp-Erlebnisse in der DDR"

unsere Seiten wurden letzmalig geändert am 04.11.2016

Vorschaubilder unter Verwendung von ThumbSniper
Impressum und Datenschutz
|
Kontakt